Klassische Massage

Die Klassiche Massage wirkt sich sowohl auf den physischen Körper, als auch auf die Psyche positiv aus.

 

Generell wird zwischen fünf Grundhandgriffen unterschieden:

 

Effleurage (Streichung)

Petrissage (Knetungen)

Friktion (Reibungen)

Tapotement (Klopfungen)

Vibration (Schüttelungen)

 

Mithilfe dieser Grifftechniken werden Druck- und Zugbewegungen ausgeführt.

Dadurch wird der Lymphfluss angeregt, Adhäsionen (Verklebungen z. B. zwischen Bindegewebe und Muskulatur) werden gelöst und die Durchblutung wird gefördert.

Außerdem ist die Massage ein sehr wirksames Analgetikum, wirkt also schmerzlindernd.

 

Neben der Entspannung des Gewebes kann durch die Massage auch eine psychische Entspannung erreicht werden. Die Atmung und der Puls verlangsamen sich, der Blutdruck sinkt und das Tier döst oder schläft ein. *

* Quelle: Challande-Kathmann, Iris, Rehabilitation und Physiotherapie bei Hund und Katze, Hannover 2009, S. 4

Kontakt

Via Medela

Birthe Jacob

Malerstraße 12c

38550 Isenbüttel

Telefon:

0152 286 99 44 8


E-Mail

info@viamedela.de